EMBMV EMBMV

EMBMV: Neues über die Goldpreise Start 300

Hier befinden sich kurze Artikel über den Goldpreis seit Anfang 2015. Die Goldpreisartikel werden vom Mitglied @hbss verfasst und im Münzenforum Goldpreise veröffentlicht. Die neusten Goldpreis-Artikel befinden sich auf der letzten Seite.

Indien mag kein Gold mehr - ist das ein Problem?

Vom 19.09.2016, Autor @hbss:
Indien mag kein Gold mehr - ist das ein Problem?
In Indien wird kein Gold gekauft. Um mehr als 70% ist der Goldkonsum gesunken. Und das hat natürlich Auswirkungen auf den Goldpreis. Denn entweder wird Indien nun wieder aufholen. Oder Indien wird noch weiter absinken. Was aber noch viel interessanter ist für den Goldanleger in Deutschland: warum ist der Goldpreis nicht gefallen? Indien gilt als der grösste Goldkonsument der Welt. Und regelmässig in der Hochzeitssaison hat Indien den Goldpreis nach oben getrieben. Neben der Frage warum das so ist ist noch viel wichtiger, warum der Goldpreis steigt. Weil das ist eigentlich absurd. Der Goldpreis hätte fallen müssen. Was wird nun sein, wenn 2016 die Hochzeitssaison in Indien beginnt?



Mehr unter:
www.goldseiten.de/...diens-fallen-um-77Prozent.html

[nach oben]

Goldpreisexplosion im Jahr 2016

Vom 21.09.2016, Autor @hbss:
Goldpreisexplosion im Jahr 2016
2.000 USD werden im Jahr 2016 beim Gold erwartet. Allein die Zinsdiskussion in dieser Woche zeigt, die Wirtschaft ist am Ende. Denn egal was die Amerikaner tun, es führt in den Abgrund. Würden die Amerikaner die Zinsen anheben, dann würde die Wirtschaft abgewürgt werden und die Menschen wären arbeitslos. Würden die Amerikaner die Zinsen aber senken, dann würde der Konsum zusammenbrechen und die Wirtschaft wäre am Ende. Und weil sich das rumgesprochen hat, steigt der Goldpreis seit Weihnachten an. Und wenn Sie ein Lineal an den Chart legen, dann können Sie auch ganz schnell die 2.000 USD pro Feinunze Gold erkennen.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...xplosion-bis-Jahresende-5094675

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Wo ist das Papiergold versteckt?

Vom 21.09.2016, Autor @hbss:
Wo ist das Papiergold versteckt?
Fast alles Gold an der Börse wird nicht in Barrenform gehandelt. Denn die Börsianer handeln Papier. Das heisst, Optionen auf das Gold lassen sich schneller handeln als das Gold. Ausserdem, wenn Sie heute 100 Tonnen Papiergold kaufen, und in einer Woche wieder verkaufen, dann wird Ihnen der Staat keine Rechnung über die Mehrwertsteuer ausstellen. Falls Sie aber Papiergold handeln, dann müssen Sie keine Mehrwertsteuer zahlen. Das Xetra-Gold ist auch Papiergold und relativ neu an der Börse. Was aber interessant ist - wenn eine Bank Papiergold erschafft, dann muss das Realgold in einem Tresor hinterlegt werden. Und deswegen stellen wir jetzt die Frage: wo wird dieses Gold gelagert, das Termingeschäfte absichert?


Mehr unter:
boerse.ard.de/...offe/wo-ist-das-xetra-gold100.html

[nach oben]

1.800 USD helfen den Minen zum Gewinn

Vom 21.09.2016, Autor @hbss:
1.800 USD helfen den Minen zum Gewinn
Was ist der bewegendste Gedanke des Börsianers? So lange das Angebot kleiner ist als die Nachfrage, so lange steigen die Kurse und der Börsianer kauft. Und wie sieht es zur Zeit beim Gold aus? Die Goldminen werden erst wieder Gewinne machen, wenn der Goldpreis auf über 1.800 USD steigt. Da aber der Goldpreis zur Zeit viel weniger ist, deswegen lohnt sich der Goldabbau kaum. Deswegen halten sich die Minen zurück oder schliessen. Damit sinkt das Angebot des Goldes. Und damit steigt der Goldpreis. Und so kann der Mathematiker ganz einfach vorausberechnen wie der Goldpreis den Umsatz und auch den Goldpreis selbst steuert.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...ikel/302021--Gold-volatil.html

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Was sagen die bezahlten Profis im September zum Gold?

Vom 22.09.2016, Autor @hbss:
Was sagen die bezahlten Profis im September zum Gold?
Lesen wir doch eine renommierte Börsenzeitung: Professor Dr. Rainer Stöttner im Effecten-Spiegel. Fangen wir mit dem an, was wohl alle Anleger wissen wollen. Wie lange geht die Hausse beim Gold weiter. Denn wer seit Weihnachten auf der Goldhausse mitreist, der hat sich mehr als eine goldene Nase verdient. Und das Limit liegt bei 1129 USD pro Feinunze Gold. Und solange der Goldpreis darüber liegt im Herbst 2016, solange kann der Goldanleger mit und auf seinen Goldbarren schlafen. Und natürlich wollen wir wissen, wann die Hausse sich warm laufen wird. Hier liegt das Limit bei 1447 USD. Sollte Gold das Limit überschreiten, dann sind auch 2000 USD pro Feinunze Gold drin.

[nach oben]

Auch wenn es ein Fehler ist - Gold macht Gewinne

Vom 23.09.2016, Autor @hbss:
Auch wenn es ein Fehler ist - Gold macht Gewinne
Diese Woche war von Angst geprägt, denn in den USA stand eine Entscheidung an. Und wie heute am Freitag zu sehen ist, es war auch so. Wie erwartet hat die Bewegung der Zinsen immer noch den Goldpreis voll im Griff. Letzte Woche haben die Börsianer gezittert vor Angst. Denn eine falsche Entscheidung von Yellen hätte den Goldpreis einbrechen lassen. Und so schaute die Welt gebannt nach Amerika, um zu erfahren, wie sich der Goldpreis nun weiter entwickeln wird. Und aus der Sicht vom Gold ist alles gut gegangen. Und es gab sogar gewaltige Kursgewinne beim Gold.



Mehr unter:
www.finanzen.net/...isch-bedingte-Korrektur-5098320

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Zinsen machen den Goldanlegern Mut

Vom 23.09.2016, Autor @hbss:
Zinsen machen den Goldanlegern Mut
Eigentlich ist der Goldpreis in dieser Woche am Bröckeln gewesen. Aber es kam anders. So hat man eigentlich mit einem Goldkurs von 1.300 USD gerechnet. Aber es kam dann doch anders. Zwar wurden die Zinsen in die erwartete Richtung getrieben. Aber, das haben die Börsianer euphorischer aufgenommen. Also heisst es, dass man Angst vor Amerika hat. Hätte man also die Zinsen erhöht, dann wäre tatsächlich der Goldpreis eingebrochen. Aber es wurde eine Zinserhöhung für den Dezember versprochen. Und da haben die Börsianer aber gelacht. Und da haben die Börsianer Gold gekauft. Weil im September 2014 hatte Yellen die selbe Prognose abgegeben. Und tendenziell sind die Zinsen seither eher gefallen.



Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...71-gold-1-420-goldpreis

[nach oben]

Keine Gefahr aus Amerika für den Goldpreis

Vom 23.09.2016, Autor @hbss:
Keine Gefahr aus Amerika für den Goldpreis
So haben die Goldanleger doch jede Menge Angst vor Yellen. So ist auch in dieser Woche wie ein Puls der Goldpreis gesprungen, je nachdem, was aus den USA zu hören war in Bezug auf die Zinsen. Die grosse entscheidende Sitzung wurde weltweit live mitverfolgt. Woher wissen wir das? Das ist ganz leicht am Goldpreis abzulesen. Denn immer wenn die Diskussion eine Meinung auf dem Markt war, hat der Goldpreis sofort reagiert. So kann man es auch sehen: der Goldpreis ist ein Fieberthermometer des amerikanischen Bankensystems. Und selbstverständlich wird wohl das grösste Volumen an Goldtrades auch heute an der New Yorker Börse durchgeführt werden. Und machen Sie es wie die Profis - nutzen Sie das Gold als Barometer für Ihr Depot.



Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...ld-silber-lauerstellung

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Grossbanken bekommen kalte Füsse beim Goldpreis

Vom 26.09.2016, Autor @hbss:
Grossbanken bekommen kalte Füsse beim Goldpreis
Wie kann der Laie sehen wie die Grossbanken mit Gold umgehen? Ob sie Gold kaufen oder Gold verkaufen? Und warum interessiert das den Laien? Der normale Bürger trifft seine grossen Entscheidungen am Montag. Das tun auch die Banken. Deswegen kann man ja kooperieren. Was machen die Banken heute, am Montag? Sie verkaufen Gold. Das kann man am Terminmarkt sehen. Und wenn nun die Banken Gold verkaufen, dann wird auch der Goldpreis sinken. Denn immer wenn Gold verkauft wird, dann fällt der Goldpreis. Und wenn Gold gekauft wird, dann steigt der Goldpreis. Und diese Woche gehen die Zeichen nach unten.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...anten-belasten-Stimmung-5095278

[nach oben]

Der Goldpreis wird wieder unter 1.300 USD fallen

Vom 26.09.2016, Autor @hbss:
Der Goldpreis wird wieder unter 1.300 USD fallen
Wohin wird sich der Goldpreis in dieser Woche entwickeln? Er wird nach unten gehen. So sagen es die Profis. Genau genommen wird er die Marke von 1.300 USD pro Feinunze Gold unterschreiten. Wer nun davon ausgeht, dass diese Prognose stimmt, der sollte sich bei so einer Kursentwicklung ein paar Goldbarren billig nachkaufen. Denn wenn der Goldpreis fällt, dann bekommen Sie mehr Barren für Ihr Geld. Natürlich wird davon ausgegangen, dass der Goldpreis nicht einfach so fällt, sondern dass es nur eine kleine Gewinnmitnahme ist. Denn wenn tatsächlich Gold nach unten gehen würde im Preis, dann wäre es natürlich vollkommen falsch, jetzt Goldbarren zu kaufen.


Mehr unter:
www.deraktionaer.de/...-was-kommt-jetzt--275460.htm

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Die Marke von 1800 USD wird den Goldpreis nach oben ziehen

Vom 26.09.2016, Autor @hbss:
Die Marke von 1800 USD wird den Goldpreis nach oben ziehen. Warum ist die Marke von 1800 USD so wichtig für den Goldanleger? Für den Spekulanten gibt es nur Bullen und Bären. Und wenn die Bullen nach vorne stürmen, dann wird Gold gekauft. Und wenn Gold im Preis sinkt, also die Bären den Markt beherrschen, dann steigt der Goldpreis, und die Goldanleger verkaufen ihre Barren. Nun aber ist der entscheidende Faktor für den Aktienpreis, oder hier für den Goldpreis, die Differenz zwischen Angebot und Nachfrage. Und da die Goldminen erst ab 1.800 USD pro Feinunze Gold rentabel arbeiten, deswegen wird auch weiterhin beim Gold die Nachfrage grösser sein als das Angebot. Und das heisst in der Praxis: der Goldpreis wird weiter steigen.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...tschland-haelt-AAA-Rating.html

[nach oben]

Grosser Umsatz wird Goldpreis weiter nach oben treiben

Vom 28.09.2016, Autor @hbss:
Grosser Umsatz wird Goldpreis weiter nach oben treiben
In den letzten Tagen ist der Goldpreis seitwärts gegangen. Muss das dem Goldanleger Angst machen? Denn eigentlich waren höhere Kurse erwartet worden. Diese Woche sollten die Kurse eher seitwärts gehen. Wenn wir uns den Umsatz auf dem Papiergoldmarkt anschauen. Doch was wird danach kommen? Wichtig für die Wirtschaft sind Angebot und Nachfrage. Und so lange die Nachfrage steigt, ist alles in Ordnung. Und im Juli August steigen überall auf der Welt die Umsätze beim Gold. Deswegen ist damit zu rechnen, dass der Goldpreis in der nächsten Zeit nicht fallen wird, sondern steigen wird, oder seitwärts gehen.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...leibt-beliebt-Rohstoffe-5106938

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Yellen-Rede wird Goldpreis beflügeln

Vom 28.09.2016, Autor @hbss:
Yellen-Rede wird Goldpreis beflügeln
Wenn Sie Gold kaufen und mit Gold Geld verdienen, dann werden Sie auch jeden Tag seit 2014 Zinsen USA Yellen täglich hören. Denn keine Diskussion bewegt in den letzten Wochen den Zinspreis und den Goldpreis wie die amerikanische Regierung. Ein Wort im Fernsehen und schon steigt der Goldpreis um 10 USD oder mehr. Und jetzt steht wieder mal eine grosse Rede an. Da die Amerikaner wohl nicht Zinsen anheben können oder wollen, so wird die Rede den Goldpreis stimulieren. Denn eine Zinssenkung wird den Goldpreis nach oben treiben. Und nur falls morgen der Dow Jones um 3.000 Punkte steigen sollte, und die USA die Zinsen erhöhen würden, nur dann würde der Goldpreis in Gefahr kommen.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...-Warten-auf-Yellen-Rede-5106684

[nach oben]

Gefahr beim Gold - wird der Goldpreis einbrechen?

Vom 28.09.2016, Autor @hbss:
Gefahr beim Gold - wird der Goldpreis einbrechen?
Ein Seufzen geht durch die Goldszene. Überall auf der Welt werden Verkaufswarnungen für das Gold veröffentlicht. Deswegen kann es sein, dass in dieser Woche es zu einem kleinen Einbruch kommen könnte. Die Fachleute warnen sogar: erst wenn der Goldpreis über 1.330 USD steigen würde, dann wäre die Gefahr vorbei. Aber auch gerade heute hat der Goldpreis diese Marke nicht nach oben hin durchbrochen. Deswegen sollte der Goldanleger in der restlichen Woche besonders wach sein und keine Tradingchance verpassen.


Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...erkaufssignal-goldpreis

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Arbeitslosigkeit bringt den Goldpreis ins Schwitzen

Vom 30.09.2016, Autor @hbss:
Arbeitslosigkeit bringt den Goldpreis ins Schwitzen
Für heute wird wieder ein Kick beim Gold erwartet. Es ist Freitag um die Mittagszeit, und das Wochenende steht bevor. Und das kann ganz schön Angst machen, auch den Goldanlegern. So gehen die Experten davon aus, dass heute die Arbeitslosenzahlen veröffentlicht werden, und zwar nicht so schlecht wie erhofft. Denn wenn die Arbeitslosenzahlen schön steigen, dann wird auch der Goldpreis ansteigen. Sollte aber, was nicht erwartet wird, die Arbeitslosigkeit in den USA rapide zurückgegangen sein, dann würde der Goldpreis sinken. Und wie es in den letzten Wochen üblich war - alle Goldfans schauen heute nach Amerika.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...Datenflut-am-Nachmittag-5107976

[nach oben]

Ist das eine Falle oder geht der Goldpreis nach unten?

Vom 07.10.2016, Autor @hbss:
Ist das eine Falle oder geht der Goldpreis nach unten?
Wie zu erwarten ist Gold in dieser Woche ein ganzes Stueck nach unten gegangen. Locker wurde die Marke von 1.300 USD pro Feinunze Gold nach unten durchbrochen. Und nun ist nur die Frage - geht es weiter nach unten oder ist es eine Delle? Denn wenn sich der Kurs wieder erholt, dann können grosse Gewinne in kurzer Zeit gemacht werden. Interessant ist vor allem wie schnell sich der Goldpreis zur Zeit bewegt. Hier geht es nicht um 1 USD pro Tag, sondern Gold bewegt sich um mehr als 50 USD. Und nur die Frage ist: ist das ein Schock oder eine neue Bewegung? Denn wenn es eine neue Bewegung ist, dann wäre die Hausse schon zu Ende.



Mehr unter:
boerse.ard.de/...ohstoffe/gold-auf-talfahrt100.html

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Gold geht in dieser Woche nach unten

Vom 07.10.2016, Autor @hbss:
Gold geht in dieser Woche nach unten
In dieser Woche ist es rapide mit dem Gold nach unten gegangen. Und wieder einmal sind die Amerikaner schuld. Auch an der kleinen Erholung am Freitag Abend sind die Amerikaner schuld. Fast könnte man sagen, die Zinsen sind mit dem Goldpreis verheiratet. Genau in dieser Woche sind nämlich die Zinsgerüchte genau parallel zum Goldpreis verlaufen. Also gibt es nur eine Angst fuer den Goldanleger: die Wirtschaft boomt in den USA. Denn wenn die Wirtschaft in Amerika boomen würde, dann würde der Goldpreis einbrechen. Das ist aber nicht der Fall. Im Gegenteil - die Wirtschaft ist immer noch zu schwach für eine Zinserhöhung.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...tsmarktdaten-freundlich-5122712

[nach oben]

Beim Gold gibt es grosse Chancen

Vom 07.10.2016, Autor @hbss:
Beim Gold gibt es grosse Chancen
Der kluge Goldanleger lässt sich nicht erschrecken. Selbst wenn Gold um viele USD nach unten geht, das sind Kaufgelegenheiten. Denn wenn allein das Gold sich wieder erholt und in der nächsten Woche die Verluste wieder aufholt, dann wird der Goldanleger einen Goldenen Schnitt machen. Denn 50 USD Bewegung beim Gold sind gigantisch. Früher gab es Tage, da hat sich Gold um einen USD am Tag bewegt. Und diese langweiligen Zeiten sind endgültig vorbei. Nicht nur dass der Goldpreis im Jahr 2016 nach oben explodiert ist, so ist die Gewinndelle diese Woche eine ideale Kaufgelegenheit. Denn es handelt sich wohl um Gewinnmitnahmen. Und an Gewinnmitnahmen ist noch niemand arm geworden.



Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...-bockshorn-jagen-lassen

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

In China wird jetzt Gold gekauft

Vom 10.10.2016, Autor @hbss:
In China wird jetzt Gold gekauft
Im Westen gibt es böse Gerüchte. Die führten dazu, dass Gold in der letzten Woche rapide verloren hat. Und das kam aus den USA. So brach eine grosse Panik aus, und in westlichen Medien wurde vor einem Goldpreiszerfall gewarnt. Und so ist Gold im Laufe der letzten Tage um mehr als 50 USD eingebrochen. Und es kann noch weiter nach unten gehen. In Asien wird das anders gesehen. Dort wird Gold als zu billig angesehen. Und vor allem in China wurde in der letzten Woche massiv Gold gekauft. Und das ist ja eine interessante Situation - der Westen verkauft das Gold und der Osten kauft das Gold. Wie wird es weitergehen?


Mehr unter:
www.finanzen.net/...ck-chinesischer-Kaeufer-5125332

[nach oben]

Angst beim Gold wird immer grösser

Vom 10.10.2016, Autor @hbss:
Angst beim Gold wird immer grösser
Schon seit mehreren Wochen grassiert eine Angst bei den Goldanlegern. So ist es im Frühjahr so toll gelaufen beim Gold, und auch der Sommer war prima. Aber irgendwie ist nun der Wurm drin. Allein in der letzten Woche hat Gold mehr als 50 USD verloren. Und es kann noch weiter nach unten gehen. Aber im Chart sieht es anders aus. Da ist eine Delle im Chart, und keine Katastrophe. So werden wohl viele clevere Goldanleger an diesem Wochenende Gold gekauft haben. Denn es war in jedem Fall billiger als in der Woche zuvor. Falls aber tatsächlich der Goldpreis in dieser Woche noch einmal um 50 USD fallen sollte, dann sollten Sie, falls Sie Gold besitzen, auch einige Entscheidungen treffen.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...l/304120--Hat-Gold-fertig.html

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Zur Edelmetall-Verwaltung