EMBMV EMBMV

EMBMV: Neues über die Palladiumpreise Start 20

Hier befinden sich kurze Artikel über den Palladiumpreis seit Anfang 2015. Die Palladiumpreisartikel werden vom Mitglied @hbss verfasst und im Münzenforum Palladiumpreise veröffentlicht. Die neusten Palladiumpreis-Artikel befinden sich auf der letzten Seite.

Privatanleger kaufen Palladium

Vom 15.11.2015, Autor @hbss:
Privatanleger kaufen Palladium
Jetzt wo Palladium so billig ist, nun sagt die FAZ, der Privatanleger solle sich Palladium kaufen. Und wird in der FAZ diskutiert, wenn nun die billigen Rohstoffe gekauft werden sollen, welches Edelmetall hat die grössten Chancen. Und so setzt die FAZ auf das Palladium. Denn so laut FAZ ist Gold der falsche Weg. Gold würde im Jahr 2016 billiger werden. Und der Impuls für den Goldpreisverfall würde von den USA ausgehen. Deswegen solle der Anleger Palladium sich kaufen. Denn Palladium ist ein Industriemetall und weil die Wirtschaft boomt wird auch Palladium eher gesucht werden.


Mehr unter:
www.faz.net/...fuer-das-private-depot-13911166.html

[nach oben]

590 Dollar als Ziel beim Palladium

Vom 13.12.2015, Autor @hbss:
590 Dollar als Ziel beim Palladium
Alle wollen wissen was die Zukunft bringt und vor allem wollen das die Edelmetallfreunde wissen. Denn es ist ein Unterschied ob ich zum Beispiel Palladium für 300 Dollar pro Unze kaufe oder Palldium füŕ 900 Dollar pro Unze. Denn wenn Palladium billiger ist, dann bekomme ich für dasselbe Geld dreimal so viel Palladium. Deswegen achtet der Fachmann beim Palladium immer auf den Kaufzeitpunkt. Und das ist wichtig, weil sonst Verluste gemacht werden. Deswegen machen die Fachleute Analysen und die Fachleute von Godmode gehen davon aus, dass Palladium auf 590 Dollar pro Unze Palladium steigen wird.


Mehr unter:
www.godmode-trader.de/...m-h4-zweite-chance,4427050

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Palladium nach oben oder nach unten und die Zinsen.

Vom 20.12.2015, Autor @hbss:
Palladium nach oben oder nach unten und die Zinsen.
Und so sehen es die Fachleute: Palladium will nach oben. Und im Chart ist am Ende der letzten Woche eine Bewegung nach oben zu sehen. Dann schauen wir aber mal zu Gold und Öl und Silber und sonstigen Marktteilnehmern. Gold geht auch nach oben. Also geht es gar nicht um Gold oder Palladium, sondern um die Zinsen. Und so hat sich Palladium nur bewegt, weil in den USA Leute über Zinsen geredet haben. Und weil morgen wohl niemand mehr über die Zinsen reden wird, deswegen war wohl der Freitag eine Bullenfalle und Palladium will erstmal noch nicht nach oben.


Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...silber-palladium-kupfer

[nach oben]

Palladium kann noch viel billiger werden

Vom 17.01.2016, Autor @hbss:
Palladium kann noch viel billiger werden
2015 stand in den Tageszeitungen und in den Medien und im Internet Palladium sei viel zu billig, kaufen Sie Palladium. Und tatsächlich zeigt der Chart beim Palladium immer nach unten. Dann gibt es aber auch die Börsenweisheit: Greife nie in ein fallendes Messer. Und jetzt aber, wo das Messer immer weiter fällt, jetzt lenken die Fachleute ein. So war Palladium 2015 relativ billig und sollte gekauft werden, und nun ist 2016 Palladium viel billiger und gilt als teuer und soll verkauft werden. Deswegen der Rat an alle Edelmetall Freunde und vor allem die Anleger von Palladium Barren: immer beachten - der Chart ist wichtiger als das Getratsche in der Kneipe. Weil morgen sind ganz andere Leute da, die neue Gerüchte streuen.


Mehr unter:
www.finanzen.net/...ei-Platin-und-Palladium-4688434

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Palladium wird immer billiger

Vom 24.01.2016, Autor @hbss:
Palladium wird immer billiger
Und das liegt nicht am Palladium. Denn Rohstoffe werden immer billiger. Und Palladium ist ein Rohstoff. Und so ist wohl das Öl der Motor. Laut Medien hat das Öl das Silber und das Gold und das Palladium nach unten gezogen. Und so ist der Markt in Wahrheit ganz anders. Ein Beispiel, das seit 2012 der Preis fürs Palladium gar nicht beachtet wird, sondern die Anleger kaufen Rohstoffe und verkaufen Rohstoffe und es ist egal ob es Palladium ist oder Öl. Und so sind die Streiks beim Palladium auch niemals beim Kurs angekommen. Denn hätten wir normale Zeiten, dann wäre im Streik der Preis vom Palladium nach oben explodiert.


Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...ustrieschwaeche-drueckt

[nach oben]

Palladium wird immer teurer

Vom 14.02.2016, Autor @hbss:
Palladium wird immer teurer
Palladium ist teurer geworden. Jetzt noch Palladium kaufen oder aber abwarten? Was wird die Zukunft bringen für das Palladium? Schauen wir doch auf die Motoren. Was treibt Palladium nach oben? Und dann sehen wir, Öl wird billig, aber alle Edelmetalle werden teuer. So hat der Boom an Weihnachten 2015 nicht Palladium erwischt, sondern alle Edelmetalle. Das stört natürlich den Palladium Anleger gar nicht. Und wenn weiterhin die Aktien fallen und der Dollar nach unten geht und Palladium sich mit Gold verteuert, dann wird das der Palladiumfreund dankend zur Kenntnis nehmen. Denn die Aktien können weiterhin crashen und damit weiterhin Palladium nach oben treiben.

Mehr unter:
www.finanztreff.de/...anal-52931-euro-long/11077423

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Palladium ist immer noch in düsterer Finsternis

Vom 21.02.2016, Autor @hbss:
Palladium ist immer noch in düsterer Finsternis
Die Journalisten versuchen jeden positiven Lichtstreif beim Palladium aufzupolieren. Aber genau genommen ist sowas gar nicht zu finden. Egal ob in den Foren oder bei den Fachleuten - niemand ist zur Zeit euphorisch in Palladium. Die letzten Aufrufe zum Palladiumkauf waren in den Medien im Sommer 2015. Und seit der Zeit ist Palladium immer billiger geworden. Deswegen sollte man immer noch sehr vorsichtig sein beim Palladium. Wir wollen nicht vergessen, bei den grossen Streiks ist auch der Palladiumpreis gefallen. Und eigentlich muss bei einem Streik der Preis steigen, weil das Angebot sinkt.


Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...1167930-11-20/palladium

[nach oben]

Palladium will waagrecht weitergehen

Vom 06.03.2016, Autor @hbss:
Palladium will waagrecht weitergehen
Palladium ist in den letzten Jahren massiv gefallen. Und jetzt ist die grosse Frage: wird Palladium weiterfallen oder wird Palladium wieder ansteigen? Die Fachleute sagen, dass es nun seitwärts weitergehen wird. Denn es gibt keine Impulse dass Palladium nach oben geht. Und es gibt keine Impulse dass Palladium nach unten geht. Das ist natürlich auch eine gute Nachricht, denn viele Palladiumbarrenbesitzer auf der Welt fürchten, dass Palladium noch billiger werden könnte. Aber im Moment ist der Chart in der Abwarteposition. Die Anleger warten auf ein Kaufsignal.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...-Strukturen-bei-Palladium.html

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Stellt uns Palladium eine Falle oder geht es nun nach oben?

Vom 13.03.2016, Autor @hbss:
Stellt uns Palladium eine Falle oder geht es nun nach oben?
Kann Palladium auf einem Bein stehen? Denn die Hausse der Edelmetalle hat ja Palladium gar nicht mitgemacht. Deswegen haben sich die Anleger auch weiter auf das Gold gestürzt. Nun macht Palladium im Chart einen Knick nach oben. Ist das Hoffnung? Und schon gibt es einen Knick nach unten. Also doch eine Falle. Wer antizyklisch denkt, der kauft jetzt Palladium. Es ist billig. Wer zyklisch denkt, der wartet bis die Baisse vorbei ist beim Palladium. Denn niemand kann sicher sagen, dass Palladium morgen seinen Abwärtstrend fortsetzt oder nicht. Deswegen muss man sich an der Börse entscheiden. Und wer das tut, ist und wird reich.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...en-Sie-doch-auf-Palladium.html

[nach oben]

Palladium ist immer noch voller Hoffnung

Vom 03.04.2016, Autor @hbss:
Palladium ist immer noch voller Hoffnung
Was sagt der Chart? Ich gehe nach unten. So gibt es drei grosse Bewegungen im Chart von Palladium. Langfristig geht es nach unten. Kurzfristig geht es nach unten. Mittelfristig geht es nach oben. Wer also mutig ist, und gegen den Chart setzen will, der hört auf die Journalisten und kauft jetzt Palladium. Wer aber denkt, die Masse hat recht, und die Masse wird ihre Meinung nicht ändern, der wartet bis Palladium billiger geworden ist. Wie es auch in der letzten Woche passiert ist. Auch hier gilt: das Risiko bietet auch die Chancen. Aber, warum es aufnehmen, wenn es auch einfacher geht.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...~-Kaufsignal-bleibt-aktiv.html

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Palladium ist am Boden

Vom 24.04.2016, Autor @hbss:
Palladium ist am Boden
Das ist aber gar keine schlimme Nachricht. Denn gleichzeitig ist der Markt vollkommen ausgetrocknet. Das heisst, und das ist im Chart auch zu sehen, nun kann der Boden wieder verlassen werden und dann geht es wieder nach oben. Denn in der Wirtschaft ist es so: wenn ein Angebot verschwindet und nicht mehr da ist, dann steigt der Preis. Und wenn es jahrelang zu viel Palladium gab, dann wurde es halt billiger. Und weil nun die Nachfrage das Angebot übersteigen wird, deswegen kann sich Palladium vom Boden lösen und wieder steigende Kurse vorweisen.


Mehr unter:
www.foonds.com/article/36382/

[nach oben]

SKS bei Palladium - Anleger werden hellwach

Vom 08.05.2016, Autor @hbss:
SKS bei Palladium - Anleger werden hellwach
Der Vorteil bei den Edelmetallen ist, dass sie weltweit in Dollar gehandelt werden. Palladium kostet das selbe in Tokio und in den USA und in Frankfurt. Deswegen braucht der erfolgreiche Palladiumanleger nur den Chart. Dort sind alle Informationen zu finden. Und falls Sie neu an der Börse sind, und erst seit kurzer Zeit mit Palladium handeln, dann sollten Sie wissen, dass ein Chart nicht nur Informationen bereitstellt, sondern auch die Zukunft voraussagt. Weil die Anleger in New York, Tokio und Frankfurt den Chart auch sehen und sich danach richten. Und wenn sich, wie jetzt, im Palladiumchart eine SKS Formation ausbildet, dann sieht das jeder Banker auf der Welt, und wird allein der Chartformation folgen.


Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...m-inverse-sks-palladium

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Wer Palladium im falschen Frame sieht, liegt daneben

Vom 15.05.2016, Autor @hbss:
Wer Palladium im falschen Frame sieht, liegt daneben
Warum ist Chartlesen ganz einfach und auch sehr schwierig? Weil es auf den Frame ankommt. Es ist entscheidend darüber, in welchem Frame Sie einen Chart wie zum Beispiel den Palladium Chart, siehe Beispiel die beiden Links, betrachten. Frame bedeutet für den Börsianer Zeitraum, also gibt es den Frame 12 Stunden. Dort wird gezeigt, wie sich der Preis vom Palladium in den letzten 12 Stunden entwickelt hat. Sozusagen von Sekunde zu Sekunde. Dagegen zeigt der Frame 5 Jahre den Palladiumpreis in den letzten 5 Jahren. Und jetzt kommt die Pointe. Zufällig sieht es so aus auf dem 5-Tages-Chart von heute fällt der Palladiumpreis. Aber auf dem Langfristchart steigt der Preis vom Palladium.



Mehr unter:
www.finanzen.net/rohstoffe/palladiumpreis/Chart
***
www.onvista.de/rohstoffe/Palladium-26263294

[nach oben]

Palladium hat noch viel nachzuholen

Vom 22.05.2016, Autor @hbss:
Palladium hat noch viel nachzuholen
Schauen wir uns eine Tabelle an wie es dem Palladium geht. Und dann sehen wir, Palladium ist nicht so erfolgreich wie Gold. Und nun gibt es zwei Möglichkeiten: Palladium ist eine schlechte Anlage für die Zukunft oder aber Palladium wird den Vorsprung vom Gold aufholen und genau so teuer werden wie die anderen Edelmetalle. Und schauen wir uns dann die Entwicklung vom Palladium an, dann kann man sehen, wann und warum die Menschen Palladium kaufen. Dies ist ganz einfach und auch ganz nah an der Wahrheit, abzulesen am Chart. Denn in einem Chart sind alle Informationen enthalten. Deswegen wird der erfolgreiche Börsianer lieber Charts studieren als Tagesnachrichten. Aber auch hier sagen die Tagesnachrichten: Rohstoffe werden teuerer, und Palladium ist ja ein Rohstoff.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...bruar-2016---USGS-Bericht.html

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Palladium ist billig - nachkaufen jetzt?

Vom 29.05.2016, Autor @hbss:
Palladium ist billig - nachkaufen jetzt?
Palladium ist in der idealen Chartsituation. Wir befinden uns beim Palladium seit Winter in einer Hausse. Und jetzt diskutieren wir eifrig, was der Knick im Chart zu bedeuten hat. Ist die Hausse vorbei? Dann sollte man Palladium verkaufen. Ist das aber eine Gewinnmitnahme, wie es die Journalisten sehen, dann sollte man schnellstens Palladiumbarren kaufen. Weil, wenn der Preis beim Palladium gefallen ist, dann ist Palladium billig. So einfach ist die Rechnung. Leider in der Praxis verkaufen 80% der Anleger ihr Palladium wenn es billig ist, und wenn Palladium teuer ist, dann kaufen die Laien. Und der Fachmann nennt das Milchmädchenhausse.



Mehr unter:
www.goldseiten.de/...-zentrale-Unterstuetzung-.html

[nach oben]

Silber & Gold laufen schonmal sehr gut - aber was macht das Palladium

Vom 05.06.2016, Autor @hbss:
Silber und Gold laufen in diesem Jahr schonmal sehr gut - aber was macht das Palladium?
Palladium hat den Vorteil, und auch den Nachteil, es ist nicht so bekannt wie das Gold. Was hat das für Konsequenzen? Denn warum sollte man nicht Gold kaufen, weil alle Menschen kennen Gold. Palladium ist viel einfacher als Gold zu handeln. Das ist auch am Chart zu sehen. Und genau das macht Palladium so interessant. Denn der Chart vom Palladium ist träger als der Chart vom Gold. Deswegen kann man leichter Entscheidungen treffen. Denn man kann mit einem Auge beim Palladiumkauf auch den Marktführer, das Gold, im Auge behalten. Goldanleger dagegen haben keine Orientierung im Markt. Sie sind auf den Goldchart allein angewiesen.


Mehr unter:
www.finanznachrichten.de/...n-rang-ablaufen-452.htm

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Palladium läuft vor

Vom 03.07.2016, Autor @hbss:
Palladium läuft vor
Gehen Sie gern wandern? Sind Sie schonmal im Dauerlauf die Zugspitze rauf? Falls Sie grad ein Raucherhusten plagt - probieren Sie es mal, es wird Ihnen besser gehen. Und Sie werden genauso jubeln, wenn Sie die Zugspitze hochstürmen, wie die Edelmetallfreunde, die am 29. Juni, wie angekündigt, Palladium gekauft haben, und nun die dicken Gewinne feiern. Locker hat Palladium mit dem Brexit-Rückenwind nach oben die 600 Dollar Barriere durchstossen. Und damit ist wohl die Dürreperiode endgültig vorbei. Und Sie sollten nie zögern bei einer Palladium-Hausse dabei zu sein. Denn auch Ihr Geldbeutel wird dann jubeln.



Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...um-laufen-vor-gold-nach

[nach oben]

Palladium hat stabilen Trend

Vom 10.07.2016, Autor @hbss:
Palladium hat stabilen Trend
Wohin geht der Preis vom Palladium? Im Moment sieht es gut aus. Man kann also davon ausgehen, dass der Aufwärtstrend beim Palladium ungebrochen bleibt. Deswegen sollte man weiterhin Palladiumbarren kaufen. Denn bisher gibt es keine Trendumkehr. Denn die Edelmetalle, nicht nur Palladium, bewegen sich in grossen Zyklen. Deswegen kann man damit rechnen, dass ein grosser Aufwärtstrend oder ein grosser Abwärtstrend sich lange bewegen wird. Und deswegen sind so kleine Unruhen im Chart eher beruhigend. Und wenn Sie ganz sicher sein wollen, dann nutzen Sie den Cost-Average-Effekt, dann können Sie nichts falsch machen.


Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...dium-ausbruch-palladium

[nach oben]

Edelmetalle und Münzen kostenlos verwalten

Palladium ist besser als das Gold

Vom 17.07.2016, Autor @hbss:
Palladium ist besser als das Gold
Warum ist Palladium besser als das Gold? Das liegt am Chart. Denn Palladium hat einen Doppelboden gebildet. Und der Doppelboden ist fast eine 100%-Garantie für eine Hausse. Und das ist auch passiert. Der Grund liegt darin, die Masse, also die Masse der Palladiumhändler, will das Palladium loswerden und verkauft es billig. Wenn nun sich kein Doppelboden bildet, dann kracht der Wert nach unten. Falls es aber einen Doppelboden gibt, dann haben die Bären aufgegeben, die Bären haben ihr Pulver verschossen und frustriert verlassen die Bären den Markt. Und weil nun kein Mensch mehr Palladium verkauft hat, deswegen ist der Kurs angestiegen. Dieser Trick funktioniert auch bei Aktien.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...-sich-weiteres-Potenzial-.html

[nach oben]

Palladium wird immer teuerer - und kein Ende

Vom 31.07.2016, Autor @hbss:
Palladium wird immer teuerer - und kein Ende
Die trüben Zeiten sind vorbei. Während sich im Jahr 2015 die Journalisten noch quälten mit negativen Berichten über das Palladium, so sieht es 2016 viel besser aus. So träumt der normale Palladiumanleger von einem Gewinn von 10%. Das haben wir schon lange hinter uns. Denn Palladium ist 2016 weitaus besser. Und es kann einem fast schwindlig werden, wenn man den Boom beim Palladium verfolgt. Trotzdem wollen wir erstmal in die Zukunft schauen. Und die ist rosig. Denn 1. ist historisch gesehen das Palladium noch sehr billig, und 2. strebt der Chart nur nach oben.


Mehr unter:
www.goldseiten.de/...dium~-Bullen-bleiben-dran.html

[nach oben]

Goldmünzen und Silbermünzen in Auktionen kaufen

Zur Edelmetall-Verwaltung